TAKTUM Logo


Oracle Schulung
Oracle Schulung

Oracle Backup Tutorial: Medium Recovery
Erklärungen zur Durchführung eines Medium Recovery einer Oracle-Datenbank

Prinzip des Medium Recovery

Ein Recovery der Daten im Fehlerfall z.B. bei Ausfall einer Platte, des Betriebssystems oder des ganzen Rechners ist abhängig von der gewählten Sicherungsstrategie:

Offline Sicherung (mit Noarchivelog Modus)

Die Datenbankdateien aus der Offline Sicherung sind komplett zurückzulesen. Die Datenbank ist sofort wieder verfügbar, allerdings auf dem Stand der Sicherung. Die nach der Sicherung durchgeführten Änderungen sind verloren.

Logische Online Sicherung durch Export

Die Datenbank ist komplett neu zu installieren. Ggf. können defekte Dateien durch Löschen der Tablespaces und anschliessendem neu erstellen der Tablespaces aus der Datenbank entfernt werden. Der Export ist vollständig zu importieren. Datenverlust seit dem Zeitpunkt des Exports.

Online oder Offline Sicherung mit Archivelog Modus

Die defekten Dateien sind durch die Dateien aus der Offline Sicherung zu ersetzen. Die Dateien können mit sämtlichen danach archivierten und der letzten Online Redo Log Datei wiederhergestellt werden. Es gibt keinen Datenverlust.

Um die Menge der anzuwendenden archivierten Redo Log Dateien überschaubar zu halten, ist die Sicherung Offline Sicherung oder Online Sicherung (immer mit Archive Log Modus) in zyklischen Abständen zu wiederholen. Die archivierten Redo Log Dateien vor Beginn der Offline oder Online Sicherung werden prinizpiell nicht mehr benötigt. Es ist zu empfehlen diese Dateien trotzdem möglichst lange auf der(n) Festplatte(n) zur Verfügung zu halten, damit ein Recovery zügig und evtl. auch auf dem Stand einer vorhergehenden Sicherung durchgeführt werden kann.

Das folgende Beispiel zeigt die Vorgehensweise nach einem Plattenfehler und dem Verlust einer Datendatei. Es wird angenommen, dass eine Offline Sicherung mit Archivelog Modus oder eine Online Sicherung existiert.

Datenbank abschalten

shutdown immediate oder

shutdown abort

Defekte Datei löschen, ggf. defekte Platte abhängen und durch andere ersetzen

rm /u01/oradata/PROD/users01.dbf

Datei aus der Sicherung zurückholen

cp /backup/users01.dbf /u01/oradata/PROD/users01.dbf

Datenbank in den MOUNT Zustand fahren

startup mount

Falls die Datei nicht an die ursprüngliche Stelle kopiert werden kann

Das neue Verzeichniss muss der Steuerdatei bekanntgegeben werden:

alter database datafile rename '/u01/oradata/PROD/users01.dbf' to '/u03/oradata/PROD/users01.dbf';

Versuchen die Datenbank zu öffnen

alter database open;

Das ergibt i.d.R. eine Fehlermeldung, dass diese Datei "Media Recovery" benötigt.

Datenbank Datei wiederherstellen

recover database;

Die benötigten Redo-Log-Dateien werden genannt und sind in dem selben Verzeichnis zur Verfügung zu stellen, in dem auch archiviert wird (Parameter log_archive_dest). Nach Anwendung aller benötigten Dateien ist das "Media Recovery" abgeschlossen. Es erscheint die Meldung "Media recovery completed.".



Stichwörter

Datenbank database Medium Recovery Wiederherstellung Plattendefekt Platte Defekt